agsdi-hamburger-menu
agsdi-hamburger-menu
M

Künstliche Intelligenz in der Abfallwirtschaft. 

Was ist eigentlich künstliche Intelligenz? Was zeichnet „KI“ aus? Wichtige Fragen, mit denen sich die Q-SOFT GmbH schon seit geraumer Zeit beschäftigt. Wir geben einen Ausblick wie genau eine Abgrenzung vorgenommen werden kann. Zusätzlich werden wir beleuchten, inwieweit in der Abfallwirtschaft Potenzial vorhanden ist und welche Lösung die Q-SOFT bietet.

Was bedeutet KI?

Künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen technischer Objekte befasst, einfach gesagt „Maschinen können denken“. Es ist der Versuch der Nachahmung unseres menschlichen Gehirns. Die Umsetzung erfolgt mittels Algorithmen, die spezielle Fragen beantworten können, deren Lösungswege sie vorher selbstständig erlernt hat. Es gibt allerdings auch Differenzierungen von KI, man kann unterscheiden in schwach und stark. Dass bedeutet das System ist immer nur so intelligent, wie die grundlegende Datenbasis es erlaubt.

Was zeichnet künstliche Intelligenz aus?

KI zeichnet sich durch das eigenständige erlenen aus, es ist nicht regelbasiert. Künstliche Intelligenz ist somit in der Lage, auch unstrukturierte Daten zu ordnen und Handlungen abzuleiten, das ist ein unglaublicher Vorteil, denn ca. 80% aller Daten weltweit sind unstrukturiert und das wächst mit der Erweiterung der Digitalisierung auch immer weiter.

Der Hauptunterschied zum menschlichen Gehirn ist, dass die KI kein eigenes Bewusstsein hat und kein eigenen Verständnis zeigen kann. Weiterhin ist Künstliche Intelligenz auf das limitiert, was an Datenbasis vorhanden ist.
Wenn es zum Beispiel, aufgrund von unzureichenden Daten oder schlechter Programmierung, zu falschen Schlüssen kommt, erkennt sie dies nicht.

Potenzial der künstlichen Intelligenz in der Abfallwirtschaft. 

Ähnlich wie auch die Digitalisierung, bietet KI in der Abfallwirtschaft viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Intern kann es für die Prozessoptimierung und Prozessautomatisierung angewendet werden. Extern sogar für mehrere Punkte. Unter anderem für die Tourenplanung, Autonomes Fahren, für Intelligente Tonnen, Anlagen und für die Kundenkommunikation. 

Lösungsorientierte Projekte von Q-SOFT.

Verschiedene Forschungsprojekte und Kooperationen sind Teil der Arbeit der Q-SOFT. Auf der einen Seite haben wir für das Projekt der Tourenplanung eine Kooperation mit IMMS Erfurt. Hier werden Themen wie optische Sensoren, bedarfsgerechte Tourenplanung inkl. Forecastberechnung und intelligente Routenplanung bearbeitet. Auf der anderen Seite gibt ein Projekt zu autonomen Fahren mit FAUN.

Q-SOFT als Experte.

Unsere Geschäftsführerin Milen Volkmar wird als Expertin bei dem neuen Veranstaltungsformat von KommunalDigital zu Gast sein und über das Thema KI sprechen. In dem Experten Cafe wird ausführlich über die Thematik gesprochen und es werden noch einige Details beleuchtet. Jetzt anmelden und nichts verpassen unter: KommunalDigital.