1990

Q-SOFT wurde im Jahr 1990 als die erste GmbH in Erfurt nach der Wende gegründet.

Die Geschäftsidee basierte auf zwei Erkenntnissen: Zum einen, dass die Schlüsselbranchen Umwelttechnik und Entsorgung innovative Softwarelösungen brauchen, um eine Umorientierung im Kostenmanagement und in der Organisation, entsprechend den neuen gesetzlichen Ziele, zu realisieren. Zum anderen, dass zukunftsfähige Lösungen, ganz gleich welcher Branche, eine exakt abgestimmte, moderne Kommunikationsinfrastruktur benötigen. Wer in der Lage ist, die verfügbaren Informationen optimal zu managen, hat nachhaltigen Erfolg.

 

Noch im Jahr der Gründung entsteht der Geschäftsbereich „Software“. Kurz darauf entwickelt Q-SOFT mit dem Produkt A/C/S® eine innovative Softwarelösung zur Gebührenveranlagung und Toureneffizienz. Etwa zur gleichen Zeit setzt das Unternehmen auf ganzheitliche Lösungen zur optimalen und kundenindividuellen Planung und Realisierung von Netzwerktechnik. Daraus entsteht der zweite Geschäftsbereich „Kommunikationsinfrastruktur“.
 

1997

1997 zertifiziert der TÜV die beiden Geschäftsbereiche Software und Kommunikationsinfrastruktur nach DIN EN ISO 9001. Im Jahr 1999 verdoppelt Q-SOFT die räumlichen Kapazitäten mit dem Ziel, Dienstleistung, Service, Vertrieb und Entwicklung für ihre Kunden weiter zu optimieren.

2005

2005 erhält Q-SOFT im Zusammenhang mit dem Produkt Q/M/S den "Customer Satisfaction Award" von Cisco Systems, eine weltweit anerkannte Auszeichnung für höchste Kundenzufriedenheit. 2006 wurde die Telematiklösung von Q-SOFT als eine der Top 5 Innovationen beim Thüringer Innovationspreis ausgezeichnet.

2008

Im Jahr 2008 ist die Einführung des neuen Produktes Q/M/S mediasystem ein wichtiger Meilenstein. Dahinter steht eine modulare und gewerkeübergreifende Integrationslösung, die Kommunikation, Multimedia & Raumsteuerung in einem IP-Netzwerk zusammenführt. Ein Jahr später wird Q/M/S mediasystem zum Innovationswettbewerb der Cisco Expo als eine der besten fünf Neuheiten ausgezeichnet. Parallel werden die internationalen Kontakte verstärkt und weiter ausgebaut. In diesem Zusammenhang finden verschiedene Delegationsreisen, unter anderem in die Vereinigten Arabischen Emirate statt.

2010

Pünktlich zur Einführung des neuen elektronischen Nachweisverfahrens im April 2010 bringt Q-SOFT seine Lösung A/C/S® eANV auf den Markt. Zur selben Zeit erneuert Q-SOFT das TÜV- Rheinland-Zertifikat. Das Prüfzeichen für das Qualitätsmanagement repräsentiert die exzellente Kundenorientierung sowie die permanente Sicherstellung der Qualität in jeder Phase der innerbetrieblichen Prozesse.

2012

2012 stellt Q-SOFT auf der IFAT Entsorga A/C/S® neo - die neue Lösung der Entsorgungswirtschaft – vor. Basierend auf jahrzehntelangen Erfahrungen in der Entwicklung von Software, wissenschaftlicher Unterstützung sowie vielen Anregungen unserer Kunden ist A/C/S® neo entstanden. A/C/S® neo ist einzigartig am Markt und wird von keinem anderen Software-Hersteller in Deutschland in einem vergleichbaren Leistungsumfang angeboten.

2013

Um unsere Kunden in Norddeutschland künftig noch effizienter betreuen zu können, ist Q-SOFT seit Januar 2013 mit einer Niederlassung in Hamburg vertreten.

Gegenwärtig sind 50 Mitarbeiter am Standort Erfurt tätig. Im deutschsprachigen Raum ist Q-SOFT Marktführer im Bereich der Gebührenveranlagungen im Entsorgungsmanagement. Mehr als 25 % der Bescheide werden mit der Softwarelösung von Q-SOFT erstellt.