Q-SOFT - News

30.11.2017

Rückwärtsfahren bei Müllfahrzeugen ist gefährlich: 1.800 Arbeitsunfälle mit Müllautos verzeichnet die Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in den Jahren 2012 bis 2016. Sechs davon endeten tödlich. Jetzt ist im Kreis Ludwigsburg eine neue Technik im Gespräch, die das Rückwärtsfahren für die Müllwagenfahrer einfacher machen soll. Ist dies ein Ausblick in die Zukunft?

30.11.2017

Die Digitalisierung der Abfallwirtschaft schreitet gemessenen Schrittes voran. Effiziente Nutzung von Telematik-Technologien wird dabei ebenso diskutiert wie Erfahrungen mit dem Abfallkalender als App. Diese und ähnliche Themen standen im Focus unserer Fachkonferenz zum Thema Logistik und Tourenplanung am 07. und 08. November 2017 im InterCityHotel in Frankfurt. Die Tagung veranstalteten wir gemeinsam mit der Akademie Dr. Obladen. 

30.11.2017

Am ersten August 2017 trat die Novelle der Gewerbeabfallverordnung in Kraft und stellte eine Reihe von betroffenen Unternehmen vor große Herausforderungen. Die GewAbfV modifizierte die bestehenden abfallrechtlichen Vorgaben. Zielsetzung der Abfalltrennordnung war vor allem die Durchsetzung der fünfstufigen Abfallhierarchie nach dem KrWG (Kreislaufwirtschaftsgesetz) sowie die Umsetzung einer hochwertigeren stofflichen Wiederverwertung von gewerblichen Siedlungsabfällen. Nachdem einige Zeit seit dem Erscheinen der Gesetzesnovelle vergangen ist, wirft jetzt ein Experte einen Blick auf den Ist-Stand der Umsetzung und gibt einen  Ausblick auf weitere Schritte.

29.11.2017

Thüringen kann für Schüler, Studenten, Azubis, Berufseinsteiger und Arbeitssuchende trotz Fachkräftemangel ein attraktives Pflaster sein. Im grünen Herzen von Deutschland gibt es zahlreiche berufliche Perspektiven. Eine sehr gute Möglichkeit, diese zu finden, bietet die academix – die Erfurter Firmenkontaktmesse, auf der sich nur Thüringer Unternehmen präsentieren. Q-SOFT ist am 02.12.17 von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Messe Erfurt mit dabei und sucht unter anderem neuen Nachwuchs in Form von Werkstudenten, Praktikanten, Trainees, Web-und App-Entwicklern sowie Vertriebern. Der Eintritt zur Messe ist für Besucher kostenfrei.