Bild Stand

 

Im Bereich Abfallverwertung kommt es derzeit in Indien zu einigen einschneidenden Veränderungen. Indien ist mit 1,3 Milliarden Einwohnern nach China das bevölkerungsreichste Land der ganzen Erde. Als aufstrebende Wirtschaftsmacht hat das Land seit einigen Jahren mit dem Problem der Müllverwertung zu kämpfen. Besonders in den Metropolen Neu-Delhi, Mumbai und der IT-Metropole Bangalore gibt es große Hindernisse, da es aktuell noch kein staatliches Müll-Management-System gibt.

Seit geraumer Zeit gibt es in Indien Bestrebungen, das Land sauberer zu machen. „Clean India“ oder auf indisch „Swachh Bharat Abhiyan“ heißt die Initiative, die Premierminister Narendra Modi ins Leben rief. Laut ihr soll Indien bis zum 150. Geburtstag Mahatma Gandhis – dem 2. Oktober 2019 – eine deutliche Verbesserung in Sachen Sauberkeit durchleben.

Die Clean India Show findet dementsprechend vom 18. bis zum 20. Januar 2018 in Mumbai statt. Sie ist die führendenden Fachmesse für die Hygiene- und Reinigungsindustrie in Asien. Vor allem Vertreter der Branchen Gesundheit, Industrie, Hotellerie/Gastronomie, Herstellung von Lebensmitteln, Infrastruktur sowie öffentliche Aufträge werden von ihr angezogen. Im Rahmen der Clean India Show findet zudem die Waste Technology India Expo statt. Auf dieser Begleitmesse werden die neuesten Trends der Technologie der Abfallwirtschaft präsentiert. Endverbraucher kommen ebenso wie Lösungsanbieter, Müllverwerter und lokale Behörden zur Messe.

 

Konferenz

 

Für Q-SOFT ist Frau Milen Volkmar, Director of Sales and Innovation, vor Ort. Sie sprach heute als Gastrednerin auf der Waste Technology India Expo. Das Unternehmen ist während der Clean India Show auf dem Gemeinschaftsstand der LEG zu finden. Die LEG ist mit der Initiative Thüringen International Organisator des Thüringer Messestandes. Thüringen International ist die Auftrag der Thüringer Landesregierung beauftragte Initiative der LEG zur Erschließung ausländischer Potential- und Wachstumsmärkte. Damit ist sie Ansprechpartner für Unternehmen, die darüber nachdenken, ihre Produkte oder ihre Dienstleistungen ins Ausland zu exportieren. Q-SOFT durfte im Rahmen des deutsch-indischen Stammtisches GIRT bereits Gastgeber einer ihrer Veranstaltungen sein. Auch die Teilnahme an der Clean India Show ist ein Gemeinschaftsprojekt, an dem Q-SOFT unter dem organisatorischen Schirm der LEG teilnimmt.

Auf der Messe wird das Unternehmen sein bestehendes Kontaktnetzwerk in Indien weiter ausbauen und sich vor Ort ein Bild von den neuesten Trends und Entwicklungen machen. 

 

 facebook xing